Beauty Trends
Beauty Trends 

Pflegetipps

Kunstnägel:

 

Auch Kunstnägel müssen gepflegt werden, um ihre Lebensdauer zu verlängern und die schöne Optik zu bewahren. Deswegen möchten wir Ihnen folgende Tipps mit auf den Weg geben:

  • Die Nagellänge sollte immer Ihren Lebensumständen angepasst werden. So ist beispielsweise PC-Arbeit mit zu langen Fingernägeln schwer zu bewältigen. Benutzen Sie Ihre Nägel nicht als Werkzeug.
  • Denken Sie daran, dass Kunstnägel bei großer Hitze schmelzen.
  • Vermeiden Sie den Kontakt der Kunstnägel mit scharfen Reinigungsmitteln. Schneiden Sie nicht die Nagelhaut!
  • Die Kunstnägel nicht schneiden oder knipsen, sonst splittert die Modellage.
  • Verwenden Sie nur acetonfreien Nagellackentferner.
  • Feilen Sie Ihre Kunstnägel ausschließlich mit speziell dafür vorgesehenen Feilen.
  • Bitte entfernen Sie Ihre Kunstnägel niemals selbst. Sie schädigen dabei Ihren Naturnagel!
  • Denken Sie an das rechtzeitige Auffüllen der Nägel nach zwei bis fünf Wochen.

Wimpernverlängerung:

 

Dichte, lange, schwarze Wimpern ganz ohne Wimperntusche: Wimpern-Extensions erfüllen diesen Traum und verleihen Ihnen mithilfe von Kunsthaarwimpern ein paar Wochen lang einen besonders schönen Augenaufschlag. Damit er auch so schön bleibt, sollten Sie einige Tipps beachten.

 

Wimpern-Extensions werden mit einem speziellen Kleber am Augenlid befestigt. Dieser erhält seine volle Stabilität normalerweise nach etwa 48 Stunden. Vorher brauchen die Wimpern eine sehr vorsichtige Behandlung.

 

Tipps für frische Wimpern-Extensions:

Frisch befestigte künstliche Wimpern dürfen nicht nass werden, ehe der Kleber seine volle Festigkeit erreicht hat. In den ersten 24 Stunden sollten Sie deshalb Ihr Gesicht nicht waschen und auch Regen meiden. Wasserdampf und Saunagänge schaden Ihren Wimpern-Extensions ebenfalls.

Auf lange heiße Duschen und Wellness in der Sauna sollten Sie ganz allgemein in den ersten 48 Stunden verzichten. Suchen Sie sich deshalb am besten ein ruhiges Wochenende aus, um sich eine Wimpernverlängerung machen zu lassen – nach zwei Tagen werden die Kunstwimpern dann deutlich pflegeleichter.

 

Pflege künstlicher Wimpern: Worauf Sie achten sollten

Künstliche Wimpern sind pflegeleicht, aber nicht überstrapazierbar. Starkes Reiben oder Herumzupfen würde ihnen genauso schaden, wie den echten Wimpern auch. Beim Make-up können Sie mit den Extensions deutlich Zeit sparen: Sie brauchen weder Wimperntusche noch Wimpernzange für einen schönen Augenaufschlag. Wenn Sie trotzdem nicht auf Mascara verzichten möchten, sollten Sie einen verwenden, der wasserlöslich ist, oder gleich auf spezielle Produkte für künstliche Wimpern zurückgreifen.

Auch zum Abschminken sollten Sie ein geeignetes, sanftes Produkt von Ihrem Kosmetiker nehmen und unbedingt auf ölhaltigen Augen-Make-up-Entferner, Abschminktücher oder fusselnde Wattepads verzichten. Alle drei bis vier Wochen sollten Sie dann Ihr Kosmetikstudio für ein Refill der Wimpern aufsuchen, denn dadurch erhalten Sie Ihren Augenaufschlag genau so schön, wie er ist.

         Hier finden Sie uns

Inhaberin:

Laura Goecke 

Bonhoefferstr.11 

44803 Bochum

                  Kontakt

Rufen Sie einfach an

+Whatsapp 

 

01621522846

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beauty Trends